,,Dumm gelaufen“…Das Pamphlet zur Corona-Zeit

Lassen Sie uns heute über Dummheit sprechen. Ja, Sie haben richtig gelesen:

Dummheit.

Blödheit.

Dämlichkeit.

Stupidität.

Ignoranz.

Nennen Sie es wie Sie wollen. Ich für meine Person beschäftige mich aktuell sehr intensiv mit dem Thema. Habe im Moment ja viel Zeit, um im Netz zu stöbern und mir dann den ganzen Bullshit der dort gerade zum Thema Pandemie zu finden ist reinzuziehen. Und ich habe jetzt das dringende Bedürfnis einige der unglaublichen Storys die ich im Internet-Sumpf ausgegraben habe mit Ihnen zu teilen.

Dummheit also…

Lassen Sie uns loslegen.

Es gibt ja reichlich Literatur zu dem Thema. Die Buch aller Bücher, die Bibel, beispielsweise lässt im Alten Testament in den Sprüchen Salomons Folgendes verlauten: ,,Antworte dem Toren nicht nach seiner Torheit, dass Du ihm nicht gleich wirst“.

Wohl wahr!

Es erscheint mir auch  wenig erstrebenswert dem ebenso geldgierigen wie bescheuerten jungen Mann nachzueifern der sich kürzlich  in Südtirol – unter jeweils falschem Namen natürlich und gegen Bezahlung von 500 Euro pro Impfung – 10 Corona-Dosen hat spritzen lassen. Die verschiedenen Auftraggeber kamen auf diese Weise ohne Piks auf illegale Weise zum grünen Pass. Ob der impfgeile Betrüger noch viel Gelegenheit haben wird die Kohle für sich selbst zu verwenden, oder ob Sie seine Erben direkt zum Bestatter tragen werden ist bis dato noch unbekannt. Eines jedenfalls ist sicher: Gäbe es einen Wettstreit für die Auszeichnung zum Hohlkopf des Jahres hätte er  ausgezeichnete Chancen ganz vorne zu landen.

Obwohl: Es gibt für alles immer noch eine Steigerung. Das gilt selbstverständlich auch für die Dummheit.

Weiteres Beispiel gefällig?

In der Provinz Piemont versuchte jüngst ein Mann mit Hilfe eines am Oberkörper befestigten Silikon-Armes die Impf-Helferin zu täuschen, indem er sich die vorgeschriebene Spritze in das gummiartige Ersatzteil stechen ließ. Die aufmerksame Krankenschwester aber war von der Idee wenig angetan und meldete den betrügerischen Versuch den örtlichen Carabinieri. 

Irgendwie BLÖD gelaufen!

Übrigens: Der (zugegebenermaßen kreative) Depp ist von Beruf Zahnarzt und begründete seine verbrecherische und unglaublich doofe Aktion mit dem dringenden Bedürfnis seiner geliebten  Arbeit ungeimpft (und nicht wie vom Gesetz vorgesehen nur mit Green-Pass) nachgehen zu können.

Ja wenn das kein Grund ist…

Ob der Mediziner mit seiner Idee möglicherweise sogar einen interessanten Werbe-Effekt erzielt hat ist aktuell noch nicht bekannt. Könnte aber durchaus sein. Sich von einem dreiarmigen Dentisten behandeln lassen…Schon cool oder?

Der passende Spruch dazu stammt ebenfalls aus der Bibel und zwar aus dem Römer-Brief 1:22:

 ,,Da sie sich für weise hielten sind sie zu Narren geworden“.

Was soll ich dazu sagen? Ach ja genau:

Amen.

In einem italienischen Gastlokal legte kürzlich der Eigentümer der Polizei die die Besucher und den Betreiber des Restaurants nach deren Impf-Pässen fragten, eine ,,eidesstattliche Erklärung“ vor, in der er erklärte dass er die Autorität des Staates nicht anerkenne und sich als eine Art Botschafter eines anderen Staates sehe. Somit brauche er weder eine Impfung noch die dazugehörige Bescheinigung um seinen Beruf ausüben zu dürfen.

Ob der Gastwirt wohl jemals Wilhelm Busch gelesen hat?

,,Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie“ sagte der humoristische Dichter dereinst.

An der Liebe zur Literatur des Restaurant-Inhabers bestehen Zweifel.

An seiner Dummheit nicht.

Kommentar hinterlassen

© 2022 Hotel Gartner GmbH, UID: IT01725450215

logo-sign-webwg

produced by

Have Fun
Flötschman Comik Figur